SANIERUNG EINER GEMEINDEVERBINDUNGSSTRASSE (HGT-in-situ)

Ort:Hohenstein, Deutschland
Ausführung:März 2023
Frästiefe:35 cm
Erfolgsfaktoren:Einsparung von Zeit und Kosten, Sicher, dauerhaft und umweltbewusst

SANIERUNG DER BUNDESSTRASSE B 27 (HGT-in-situ)

Ort:Lauffen am Neckar, Deutschland
Ausführung:Oktober -  November 2022
Frästiefe:33 cm
Erfolgsfaktoren:Termingerechte Fertigstellung der gesamten Baumaßnahme, Signifikante Verkürzung der Bauzeit und eine beträchtliche Kosteneinsparung im Vergleich zur konventionellen Bauweise

SANIERUNG DER LANDSTRASSE L 815 (HGT-in-situ)

Ort:Bad Zwischenhahn, Deutschland
Ausführung:Oktober 2022
Frästiefe:30 cm
Erfolgsfaktoren:Dünner Asphaltaufbau, Packlage bis 30 cm Kantenlänge, Brechen mit Prallmühle, Bk 1,8 mit 9 cm Asphalt

SANIERUNG DER LANDSTRASSE L2221 (HGT-in-situ)

Ort:Tannhausen, Deutschland
Ausführung:Oktober 2021
Frästiefe:33 cm
Erfolgsfaktoren:Zeitersparnis, dauerhaft hohe Tragfähigkeit und Stabilität

SANIERUNG DER STAATSSTRASSE ST2357 (HGT-in-situ)

Ort:Weiglham, Deutschland
Ausführung:Oktober 2021
Frästiefe:33 cm
Schichtdicke:30 cm
Erfolgsfaktoren:Pilotprojekt zur Wiederverwertung und Immobilisierung von PAK-haltigem Straßenaufbruch in einer HGT-in-situ mit dem Bindemittel NovoCrete ST 98
 

SANIERUNG DER LANDSTRASSE L2385 (HGT-in-situ)

Ort:Stödtlen, Deutschland
Ausführung:September 2021
Frästiefe:38 cm
Erfolgsfaktoren:Zeitersparnis, stark optimierte CO2-Bilanz durch den Bau einer HGT-in-situ mit NovoCrete ST 98

SANIERUNG DER TUTTLINGERSTRASSE (HGT-in-situ)

Ort:Rottweil, Deutschland
Ausführung:September 2021
Frästiefe:35 cm
Erfolgsfaktoren:Einsatz von staubreduziertem Bindemittel NovoCrete ST 98 aufgrund innerstädtischer Lage

SANIERUNG DER BUNDESSTRASSE B9 (HGT-in-situ)

Ort:Geldern-Kevelaer, Deutschland
Ausführung:August 2021
Frästiefe:31 cm
Schichtdicke28 cm
Erfolgsfaktoren:

Inhomogener Unterbau konnte tragsicher stabilisiert werden, enorme Zeit-, Kosten- und CO2-Einsparung
 

 

SANIERUNG DER LANDSTRASSE L1078 (HGT-in-situ)

Ort:Kirchheim Rieß, Deutschland
Ausführung:September 2020
Frästiefe:33 cm
Erfolgsfaktoren:Sanierung der Straße mit anstehendem Material

SANIERUNG DER BUNDESSTRASSE B39 (HGT-in-situ)

Ort:Neustadt a. d. Weinstraße, Deutschland
Ausführung:Mai-Dezember 2020 (7 Abschnitte)
Frästiefe:40 cm
Erfolgsfaktoren:Zeitersparnis, dauerhaft hohe Tragfähigkeit und Stabilität

NEUBAU EINER AUTOBAHN (8 SPURIG)

Ort:Nördliche Marmara Autobahn 0-7, Türkei
Ausführung:November 2019
Frästiefe:40 cm
Erfolgsfaktoren:Autobahn wurde auf Auffüllung gebaut. Setzungen werden durch NovoCrete-Bauweise minimiert

SANIERUNG DER STRESEMANNSTRASSE (4 SPURIG)

Ort:Stuttgart, Deutschland
Ausführung:November 2019
Frästiefe:35 cm
Erfolgsfaktoren:Sanierung der Straße mit anstehendem Material. Enorme Zeiteinsparung

Verbreiterung der Bundesstrasse B290

Ort:Rot am See, Deutschland
Ausführung:Oktober 2018
Frästiefe:35 cm
Erfolgsfaktoren:Verbreiterung im Zuge der Sanierung
Verwendung von belastetem und bindigem Material

Sanierung der Kreisstrasse K5508

Ort:Hopfau-Glatt, Deutschland
Ausführung:Oktober 2017
Frästiefe:35 cm
Erfolgsfaktoren:Kontaminiertes Material wurde immobilisiert; Bauzeiteinsparung, da Zufahrt zu Hotels

Sanierung der Kreisstrasse K7383

Ort:Blaustein Weidach, Deutschland
Ausführung:Oktober 2016
Frästiefe:40 cm
Erfolgsfaktoren:Kein Bodenaustausch durch Verwendung von belasteten Material

Sanierung der Bundesstrasse B297

Ort:Neckartailfingen, Deutschland
Ausführung:August 2015
Frästiefe:40 cm
Erfolgsfaktoren:Einsparung von Zeit und Kosten bei Verwendung von PKZ belastetem Material

Teilsanierung der Autobahn E75/A

Ort:Belgrad - Nis, Serbien
Ausführung:Mai 2015
Frästiefe:20 cm
Erfolgsfaktoren:Einsparung von Zeit und Kosten für Transport und Materialaufwand, Reduzierung der Umweltbelastung

Sanierung Autobahnzubringer

Ort:Cerezköy, Türkei
Ausführung:April 2015
Frästiefe:30 cm
Erfolgsfaktoren:Einsparung von Zeit, sicher und dauerhafte Sanierung, umweltfreundlich

Tragschicht für Verbindungsstraße

Ort:Merkauke/Papua, Indonesien
Ausführung:September 2014
Frästiefe:20 cm
Erfolgsfaktoren:Einsparung von Zeit und Kosten, schwierige Bodenverhältnisse, Hochwassergefahr
nach oben