Lösungsmöglichkeiten

NovoCrete® Rail ist aufgrund seiner speziellen Eigenschaften vielseitig einsetzbar und bietet schnelle und klimaschonende Lösungen für eine Vielzahl bekannter Probleme im Bereich der Bahn-Infrastruktur. 

 

 

 

1. inhomogener Unterbau (z. B. Fels/Boden)

Bei schlechtem Baugrund wird es oft schwierig und aufwendig, die erforderliche Tragfähigkeit und Frostbeständigkeit dauerhaft zu erreichen. Mit dem System NovoCrete® Rail können praktisch alle Böden sicher und dauerhaft verfestigt werden.

2. Schlammstellen

Beim Auftreten von Schlammstellen sind die Auswirkungen auf das Gesamtsystem meist schon so weit fortgeschritten, dass ein Austausch aller Komponenten erforderlich ist. Mit NovoCrete® Rail kann anstehendes Material verwendet werden und die Abfuhr des Materials vermieden werden. Das spart Kosten, Bauzeit und schont die Umwelt.

3. aufgeweichte PSS mit Schottersäcken

Oft wird beim Auftreten einer aufgeweichten PSS mit Schottersäcken ein Vlies als Notlösung eingebaut, da aus Kosten- und Zeitgründen keine grundlegende Sanierung möglich ist. Durch den Einsatz von NovoCrete® Rail kann der Zeit- und Kostenaufwand für eine grundlegende Sanierung deutlich reduziert werden.

4. durch Regen ausgespülte PSS

Witterungseinflüsse wie Starkregen können dafür sorgen, dass die PSS ausgespült wird und es so zu Schäden am Unterbau kommt. Durch den Einsatz von NovoCrete® Rail kann ein dauerhaft wasserdichter, frostsicherer und tragfähiger Unterbau hergestellt werden. 

5. Zeit

Zeitersparnis bringt fast immer Kosten- und Ressourcenersparnis sowie weniger Belastung für Mensch und Umwelt. Mit unserem NovoCrete® Rail System lassen sich die Bauzeiten erheblich reduzieren und tragen somit zum wirtschaftlichen und ökologischen Erfolg der Projekte bei.

nach oben